Weihnachtsgruß 2020

Liebe Freunde und Bekannte,

der Buddhistischer Maha Vihara e.V. wünscht Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

Das Jahr 2020 war geprägt von weltweit tiefgreifenden Veränderungen, dennoch haben wir es geschafft einige schöne Fortschritte zu erzielen.

Trotz der herausfordernden und für viele Menschen auch schwierige Zeit, haben wir einige neue Freude und Mitglieder für unseren Verein gewonnen. Dafür sind wir sehr dankbar.

So wird es uns in Kürze möglich sein durch großzügige Spenden unserer Freunde und Mitglieder, die über 25 Jahre alte Heizungsanlage in der Maha Vihara zu ersetzen.

Weiterhin konnte auch die Erweiterung der Stupa im Garten der Maha Vihara vorangetrieben werden. Der wunderschöne im sri-lankischem Stil gehaltene neue Eingangsbereich der Stupa lädt zu einer Umrundung ein. Bei der Kathina-Feier am 03.10. dieses Jahres konnten sich die Gäste vor Ort selbst davon überzeugen.

Wir stellen uns ebenfalls den neuen Gegebenheiten und den damit verbundenen technischen Herausforderungen. So haben wir u.a. am Sonntag, den 22. November eine Meditation, eine Dhamma Besprechung sowie eine Diskussion über Sterbebegleitung als reine Online Veranstaltung angeboten. Dies planen wir auch in der Zukunft fort zu führen.

Auch die Internetseite soll umfassend überabeitet und um Videos, Buchempfehlungen und Audiovorträge ergänzt werden.

Das Weihnachtstreffen wird am 20. Dezember 2020 aufgrund der aktuellen Corona Maßnahmen als Online Veranstaltung stattfinden.Den Link zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte unserer Webseite. Folgender Ablauf ist für das Treffen geplant:

  • 10 -10.45 Uhr Meditation (Sinhala)
  • 11-11.45 Uhr Meditation (Deutsch)
  • 14-14.45 Uhr Dhamma Rede (Sinhala)
  • 15-15.45 Uhr Dhamma Rede (Deutsch)

Es ist derzeit noch ein Retreat über den Jahreswechsel geplant. Bitte beachten Sie auch hierzu kurzfristige Hinweise unter  http://www.buddhistischer-maha-vihara.de

Wir wünschen ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und vor allem viel Gesundheit

Mit Metta

Bhante Punnaratana und die Maha Sangha der Maha Vihara